Übergabe an Bildungsministerin

Birgit Jenni und Christel Pohl übergaben die druckfrische Broschüre mit den Ergebnissen der GEW Online-Umfrage „Arbeit in Kitas während der Corona-Krise“ an Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot im Ministerium und erörterten  ...

die geschilderten Probleme der sozialpädagogischen Fachkräfte in der Notbetreuung in Kitas und Schulen.
Unsere weiteren Themen waren:

  • Forderung der GEW-Saarland: landesweit verbindlicher Musterhygieneplan für Kitas
  • Geringe Möglichkeit zur Einhaltung des Mindestabstandes: Fachkräfte als einzige ungeschützte Berufsgruppe
  • Risikogruppen und der unterschiedliche Umgang der Träger damit
  • Testverfahren im Verdachtsfall in Kitas und Schulen
  • Geeignete Schutzmaßnahmen zur Vermeidung/Eingrenzung von Infektionsketten, z.B. Einsatz von Gesichtsvisiren in der Krippe in Pflegesituationen
  • Raum- und Personalkapazitäten in der Notbetreuung und den weiteren Öffnungsschritten
  • Einbeziehen der Eltern in die sich jeweils ändernden Situationen
  • Probleme bei der Platzvergabe in der Notbetreuung für Kinder von Erzieher*innen und Lehrer*innen

Wir haben die Anliegen der Teilnehmer*innen aus unserer Online-Umfrage an die Bildungsministerin weitergegeben. Ein Termin mit dem Sozialministerium ist in Abstimmung.
Wir setzen uns auch weiterhin für eure Belange ein.

Gemeinsam – solidarisch. Gemeinsam – stark.